Was ist moderne Hypnotherapie nach Milton Erickson?

 

Milton H. Erickson (1901 – 1980) gilt als der einflussreichste Hypnotherapeut unserer Zeit. Er löste niemals ein Problem auf traditionelle Weise. Ein wichtiges Element seiner Therapie waren seine „Lehrgeschichten“ (herausgegeben und kommentiert von Sidney Rosen). Erickson wollte seine Patienten auf der bewussten wie auf der unbewussten Ebene ihres Geistes beeinflussen. Indem er sie überraschte, verwirrte, schockierte - durch verblüffende Fragen, Wortspiele und humorvolle Bemerkungen – gab er ihnen indirekt viele positive Suggestionen.

Mit Metaphern und Symbolen lassen sich psychische Blockaden und negative Glaubenssätze mit entsprechend negativen Wahrnehmungen – aufspüren und auflösen. Geschichten und Metaphern sind die besten Möglichkeiten, zu unbewussten Ressourcen Zugang zu bekommen. Milton Erickson fesselte so seine Klienten und die Geschichten enthielten auch den Schlüssel zu Lösungen ihrer Probleme.

Metaphern in der Kommunikation stellen es dem Unterbewusstsein des Hörers frei, den (bildhaften) Kontext auf sein eigenes Leben zu beziehen und eine Bedeutung zu generieren. 

In deinem Leben wird das meiste durch dein Unterbewusstsein bestimmt.

 

All unsere Erlebnisse, die wir heute haben, wirken sich sowohl auf das Unbewusste in uns als auch auf unser Bewusstsein aus. Wenn ich etwas lese, was mich anregt, ist das Unbewusste dadurch verändert worden. Wenn ich mich mit einer mir wichtigen Person treffe, wird das Unbewusste in mir verändert. In der Tat basiert der positive Wert eines Coachings ganz offensichtlich auf der Fähigkeit einer Person, sich zu verändern, und zwar hauptsächlich durch die Begegnung mit einer anderen oder mehreren anderen Personen. Die positive Rolle des Unbewussten bietet eine unerschöpfliche Ressource zur kreativen Selbstheilung.

 

Sprachmuster nach Milton H. Erickson 

<<Und du sollst eine Zeit in der Vergangenheit wählen, als du noch ein sehr, sehr kleines Mädchen warst. Und meine Stimme wird mit dir gehen. Und meine Stimme wird zur Stimme deiner Eltern, deiner Nachbarn, deiner Freunde und Schulkameraden, der Spielkameraden und der Lehrer werden. Und ich möchte, dass du dich selbst im Klassenzimmer sitzend wiederfindest, ein kleines Mädchen, das über irgendetwas sehr glücklich ist, etwas, was vor langer Zeit geschah und was du schon vor langer Zeit vergessen hast.>>